Netzum Sorglos Namenszug

Eine XML-Sitemap für Ihre Joomla!-Website erstellen

Wer seine Joomla!-Website für Suchmaschinen optimiert, kommt irgendwann zu dem Punkt, eine Sitemap zu erstellen. In diesem Artikel geht es im Schwerpunkt um XML-Sitemaps und wie Sie diese für Ihre Joomla!-Website generieren.

Was ist eine XML-Sitemap?

Eine Sitemap ist wie ein Inhaltsverzeichnis Ihrer Website. Eine XML-Sitemap liegt in reinem Textformat vor und ist für Suchmaschinen, nicht für Besucher Ihrer Website gedacht. Sie enthält Informationen für die Bots der Suchmaschinen, um ihnen das Crawlen und Indexieren Ihrer Website zu erleichtern.

Die Sitemap enthält neben den URLs Ihrer Website (optional) Zusatzinformationen wie die Priorität oder die Änderungsfrequenz der einzelnen Unterseiten. Dazu erfahren Sie im späteren Verlauf des Artikels mehr.

Eine Übersicht über die verschiedenen Typen finden Sie in unserem Artikel zu Sitemap-Varianten.

Vorteile für Ihre Joomla!-Website

Wenn Sie eine XML-Sitemap für Ihre Joomla!-Website erstellen, helfen Sie den Bots alle Ihre Unterseiten zu finden. Damit bieten Sie eine kontrollierte Methode an, die Inhalte Ihrer Website zu indexieren. Das ist deshalb sinnvoll, weil Crawler oftmals nur einer bestimmten Anzahl an Links innerhalb einer Website folgen. Durch das Angebot einer Sitemap steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Seite komplett indexiert wird.

Eine XML-Sitemap ist für alle Websites sinnvoll, aber besonders für

  • umfangreiche Websites
  • Websites mit vielen Unterseiten, die untereinander nicht ausreichend verlinkt sind
  • neue Websites mit wenigen oder gar keinen Backlinks.

Auch bei einer gut strukturierten Website mit einer ordentlichen XML-Sitemap gibt es keine Garantie, welche Seiten von Suchmaschinen besucht und aufgenommen werden, aber es hilft den Bots, die wichtigsten Inhalte Ihrer Joomla!-Website zu finden. Die Bots entscheiden, welche Seiten interessant sind und ausreichenden oder qualifizierten Content aufweisen.

Die Datei heißt üblicherweise sitemap.xml und liegt im Hauptverzeichnis Ihrer Website, wie unter https://www.netzum-sorglos.de/sitemap.xml

Die sitemap.xml erstellen

Es gibt Sitemap-Generatoren, die Sie online verwenden können und das Ergebnis auf Ihrem Webspace ablegen. Ein Generator, der bis 500 URLs kostenlos genutzt werden kann ist unter xml-sitemap.com bereitgestellt. Neben dem XML-Format werden noch weitere Formate, wie HTML angeboten. Eine umfangreiche Übersicht zu Generatoren, Programmen, Plugins und Tools bietet diese Seite.

Dieser Artikel beschreibt im Folgenden, wie Sie mit der Erweiterung Aimy Sitemap eine XML-Sitemap für Ihre Joomla!-Website generieren.

Überblick der Arbeitsschritte

  1. Laden Sie die Erweiterung herunter (Download-Website)
  2. Installieren Sie die Komponente auf Ihrer Joomla!-Website wie gewohnt
  3. Nehmen Sie eine erste Konfiguration der Optionen vor
  4. Crawlen Sie Ihre Website
  5. Bearbeiten Sie die aufgelisteten URLs und speichern Sie dann das Ergebnis
  6. Benachrichtigen Sie Suchmaschinen über Ihre neue Sitemap

Mit Aimy Sitemap können Sie direkt eine Information mittels Ping an Google schicken. Alternativ können Sie die Sitemap in der Search Console einreichen. Beide Möglichkeiten werden im Sistix Blogbeitrag Wie kann ich eine Sitemap bei Google einreichen gut beschrieben.

Konfiguration für Ihre XML-Sitemap

Bevor Sie die sitemap.xml generieren, konfigurieren Sie den Sitemap Generator nach Ihren Gegebenheiten. Dafür gehen Sie auf Komponenten ⇒ Aimy Sitemap und nutzen die "Optionen" im Dashboard. Sie sehen verschiedene Tabs:

  1. Aimy Sitemap
  2. Standardwerte
  3. Crawler
  4. Benachrichtigungen
  5. Berechtigungen

Dieser Artikel beschreibt die kostenfreie Version der Erweiterung. Es steht eine PRO Variante zur Verfügung, die zum Beispiel ein regelmäßiges Crawlen ermöglicht und einen komfortablen Linkchecker enthält.

Features vergleichen

Die wichtigsten Einstellungen greift dieser Artikel auf. Für eine umfassende Erklärung lesen Sie bitte das Benutzerhandbuch (auf englisch).

Optionen - Sitemap konfigurieren

Auf dem Tab "Standardwerte" können Sie die Werte für Priorität und Änderungsfrequenz festlegen. Diese können für einzelne Seiten individuell angepasst werden - in dieser Konfiguration wird der Standardwert gesetzt. Wählen Sie entsprechend etwas aus, das auf die meisten Ihrer Seiten zutrifft.

  • Priorität:
    Es gibt Werte von 0.0 bis 1.0. Damit können Sie Hinweise geben, welche Ihrer Seiten besonders wichtig sind (0.0 heißt, die Seite ist nicht wichtig, 1.0 ist die höchste Priorität).

  • Änderungsfrequenz:
    Durch die Angabe der Änderungfrequenz geben Sie an, wie oft der Bot wieder kommen sollte, um neue Inhalte zu indexieren. Die Werte umfassen immer, stündlich, täglich, wöchentlich, monatlich, jährlich, nie.

Beim Vergeben der Prioritäten denken Sie bitte daran, dass sie die Gewichtung innerhalb Ihrer Seite definiert. Es macht daher keinen Sinn, allen Seiten eine 1.0 zu vergeben. Dieser Wert beeinflusst nicht das Ranking Ihrer Seite oder vergleicht mit Mitbewerbern. Es hilft den Suchmaschinen, von Ihrer Website eine Auswahl zu treffen, falls sie sich zwischen ähnlichen Seiten entscheiden muss.

Auf dem Tab "Crawler" können Sie unter anderem festlegen, ob Bilder aufgenommen werden sollen. Es besteht zudem die Möglichkeit, Seiten (über Muster) auszuschließen.

Auf dem Tab "Benachrichtigungen" legen Sie fest ob und welche Suchmaschinen bei neuen Sitemaps benachrichtigt werden sollen. Es sind Google und Bing unterstützt.

Sitemap bei Google und Bing einreichen

Das Crawlen Ihrer Website

Nachdem Sie die erste Konfiguration vorgenommen haben, ist es an der Zeit, Ihre Website zu crawlen.

Crawlen der Website

Gehen Sie dafür ins Dashboard und wählen Sie "Website crawlen". Ihre Website wird nun – wie durch den Bot einer Suchmaschine – gecrawlt. Je nachdem, wie groß Ihre Website ist, kann dies eine Weile dauern. Während des Crawls können Sie sehen, welche URLs gefunden und verarbeitet werden.

Wenn der Crawl abgeschlossen ist, sehen Sie eine Übersicht der URLs. Danach können Sie die Einträge und ihre Werte unter dem Punkt "URLs verwalten" bearbeiten.

Die XML-Sitemap bearbeiten

In der Verwaltung können Sie Anpassungen individuell für alle URLs vornehmen. Sie können zum Beispiel entscheiden, welche URLs aus der sitemap.xml ausgeschlossen werden sollen.

Einträge der Sitemap bearbeiten

Darüber hinaus können Sie die Prioritäten der einzelnen URLs setzen. Hier nochmal der Hinwies, sinnvolle Werte zu vergeben. Dafür das folgende kurze Beispiel:

In einem Shop für Bücher mit einer Startseite, Seiten pro Genre, Versandinformationen und Kontaktinformationen. Dazu hat jeder Buchtitel seine eigene Seite mit Beschreibung, Preis und der Option zu kaufen. Die Seite mit den Versandinformationen ist wahrscheinlich nicht die wichtigste Seite. Die höchste Priorität werden die einzelnen Bücher ausweisen, gefolgt von den Übersichtsseiten der Genres.

Am gleichen Beispiel sehen wir uns die Änderungsfrequenz an: Nehmen wir an, die Startseite verlinkt die Kategorien und hat einen Text über den Shop selbst und verweist nicht auf Angebote oder Aktionen – dann wird sich diese nicht oft ändern. Die Übersichtsseiten der Genres werden allerdings regelmäßig aktualisiert, wenn neue Bücher erscheinen. Es ist also sinnvoll, hier die passende Änderungsfrequenz zu setzen, damit Suchmaschinen wieder kommen, um neue Angebote zu indexieren.

(In der PRO Version können an dieser Stelle zudem die Titel und die Sprache bearbeitet werden.)

Wenn alle Anpassungen vorgenommen sind, ist es Zeit, die Sitemap zu schreiben. Erst mit dem Speichern wird die Datei auf dem Server abgelegt. Sie können sich das Ergebnis im Frontend Ihrer Joomla!-Website nun ansehen. Geben Sie dafür sitemap.xml am Ende Ihrer URL an (in diesem Beispiel der fiktiven Seite http://aimy-demo.com/sitemap.xml).

Ansicht der XML-Sitemap

Noch ein Hinweis: Sollten Sie die Crawler-Optionen ändern (zum Beispiel wenn Sie Bilder ausschließen wollen oder die Standardwerte ändern), muss der Crawl erneut laufen, damit Sie aktiv werden.

Die Sitemap bei Google und Bing einreichen

Durch die Benachrichtigung der Suchmaschinen geben Sie die Information, dass eine neue Sitemap vorliegt und fordern sie somit auf, erneut Ihre Website zu besuchen.

Diese Option sollen Sie immer nach einem Crawl durchführen, um Änderungen bekannt zu geben.

Eine HTML-Sitemap erstellen

Die XML-Sitemap ist in ihrer maschinenlesbaren Form ohne Style für Suchmaschinen gedacht. Wenn Sie Ihren Besuchern ebenfalls eine Übersicht Ihrer Inhalte zur Verfügung stellen wollen, erstellen Sie zusätzlich eine HTML-Sitemap. Diese erhöht die Benutzerfreundlichkeit, da sie eine zusätzliche Navigationshilfe bietet.

Mit Aimy Sitemap kann eine HTML-Sitemap über einen Menüpunkt angelegt werden. Es sind verschiedene Ansichten möglich. Hier sehen Sie ein Beispiel einer einfachen, alphabetischen Liste:

Ansicht der HTML Sitemap

Veröffentlicht: Tags: SEOJoomla! Permalink